Langstrecke ab Bonn

Seit bekannt ist, dass Bonnair ihre Basis nach Bonn zum BNJ verlegt, gibt es Gerüchte, dass sie im Langstreckenbereich mit der Lufthansa Tochter Eurowings konkurrieren will. Jetzt wurde bekannt, dass für diesen Zweck drei A340-300 angeschafft werden sollen. Der Erste soll in den nächsten Monaten übernommen werden, die anderen Beiden folgen im Laufe des Jahres. Die Langstreckenjets bekommen erstmals eine Premium Economy. Sie bietet dem Fluggast mehr Platz und Vorzüge im Service.

Außerdem gab man noch weitere Einzelheiten zur Flottenpolitik preis. So will Bonnair ihre Flotte bis 2018 verdreifachen. Es sollen unter anderem weitere A320, A321 und A319 zur Flotte hinzustoßen. Damit soll ein breit gefächertes Kurz- und Mittelstrecken Angebot ab Bonn gesichert werden. Die Flotte soll ab 2017 im neuen Bonnair Hangar am BNJ gewartet werden, von wo sie auch operieren wird.