Dritte Starbahn genehmigt

Nachdem die Klage der Gegner der dritten Starbahn nun abgelehnt wurde, gibt es endlich günes Licht für die südliche Parallelbahn 10L/28R.

Die Gegner befürchten, dass es durch die dritte Bahn zu mehr Starts und Landungen kommen könnte.

"Die Flughafen Bonn GmbH wird alle nötigen Maßnahmen für den Lärmschutz der betroffenen ergreifen", erklärte ein Sprecher des Bonn International Airports auf Nachfrage.

Plan des Bonn International mit zwei Parallelbahnen und der Querwindbahn.

*** Änderungen vorbehalten - Urheberrechtlich geschützt***